AGB / Teilnahmebedingungen für Workshops

Absagen bei Workshops

 

 

Über was ich mich ärgere, und bestimmt jeder von euch in meiner Situation ebenfalls:

 

Meine Workshops versuche ich rechtzeitig zu planen und zu organisieren. Innerhalb von sensationellen 24 Stunden sind manche  ausgebucht.

 

So weit so gut: Antwortschreiben verfasst, Zahlungseingänge verbucht, Plätze bestätigt – das übliche…

 

In den vergangenen drei Wochen vor dem Workshop kam dann eine Absage nach der anderen in mein E-mail-Postfach geflattert. Leider auch erst nachdem ich eine freundliche Zahlungserinnerungen geschrieben hatte. Es gab sogar Leute, die sich nicht einmal darauf meldeten.

 

Also einiges wieder von vorne – Ausschreibungen veröffentlichen, Wartelisten abarbeiten undsoweiterundsofort.

 

Da nun einige Plätze bis kurz vor knapp besetzt waren, konnten leider ein paar Leute nicht zum Zuge kommen, da sie zu kurzfristig von der Wiederverfügbarkeit der Plätze erfahren haben. Das ist sehr schade!

 

Auch der Kostenfaktor: Es müssen z.Tl. Raummieten etc. bezahlt werden, wenn ein Teilnehmer zu kurzfristig absagt und kein Ersatzteilnehmer gefunden werden kann, könnte ich die Kosten auf die übrigen Teilnehmer umlegen, was ich aber wohl nicht tun werde!

 

Daher meine Bitte für künftige Workshop-Teilnahmen:
Meldet euch bitte nur an, wenn ihr euch sicher seid, dass ihr auch wirklich kommen wollt. Es kann immer mal etwas dazwischen kommen – verständlich – aber teilt dies bitte so frühzeitig wie möglich mit und nicht erst nach mehrmaligem Nachhaken. Und tragt am Besten den/die Termin/e in euren Kalender ein!

 


Wenn ihr euch anmeldet, bezahlt bitte die Workshop-Teilnahme innerhalb von 14 Tagen. Damit ist der Platz verbindlich.

 

Ich freue mich auf den Workshop mit euch!

 

 

 

 

Hier noch die offiziellen allgemeinen Geschäftsbedingungen:

 


AGB / Teilnahmebedingungen für meine Workshops

Gegenstand dieser Vereinbarung ist die Organisation und Durchführung eines Workshops. Die Erfüllung erteilter und angenommener Aufträge wird von dem Unternehmen im eigenen Namen und auf eigene Rechnung durchgeführt. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche  Workshop Angebote von Carsten Schröder und für sämtliche hieraus resultierenden Verträge, unabhängig von Inhalt und Rechtsnatur der angebotenen bzw. vertraglich übernommen Leistungen. Wer sich zu einem der Workshop-Angebote anmeldet erkennt diese AGB an. Wenn Verträge oder Angebote von Carsten Schröder schriftliche Bestimmungen enthalten, die von den folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, gehen die individuell vereinbarten Vereinbarungen diesen AGB vor. Vertragspartner ist Carsten Schröder, Schloßstr.15a, 66636 Tholey

Anmeldung / Abmeldung zu den Workshops

Die Anmeldung zu meinen Workshops erfolgt per Mail. Daraufhin erhalten Sie eine Email mit allen Daten zum Workshop als Bestätigung. Bitte bestätigen Sie den Empfang diese Email.

Die Teilnahmegebühr wird unmittelbar fällig.
Die Absage einer Workshopbuchung erfolgt per E-Mail an casch-foto@t-online.de .

Bei Absage des Workshops durch den Teilnehmer bis 4 Wochen vor dem Workshoptermin überweise ich dem Teilnehmer die Teilnahmegebühr,  abzüglich 5 Euro Bearbeitungsgebühr, zurück.
Bei Absage bis 1 Woche vor dem Workshop überweise ich dem Teilnehmer 50% der Teilnahmegebühr, abzüglich 5 Euro Bearbeitungsgebühr, zurück.
Bei Absage am Workshoptag oder 7 Tage davor davor kann ich leider keine Teilnahmegebühr zurück erstatten.

Sollte ein Ersatzteilnehmer gefunden werden, wird die Teilnahmegebühr nach Abzug von 5 € Bearbeitungsgebühr erstattet.

 

"Airport by night"-Workshop:

Diese "Airport by night"-Workshops sind für eine gewisse Gruppengröße geplant und auch nur so durchführbar. Daher ist jeder Buchungsrücktritt problematisch für die gesamte Durchführung der Tour.

Deshalb gelten hier auch besondere Rücktrittsregeln:

 

Tritt ein Teilnehmer (TN) bis 14 Tage vor dem gebuchten Termin zurück, kann aber einen Ersatzteilnehmer stellen, so wird seine TN-Gebühr zurückerstattet.

 

Bis 6 Wochen vor dem gebuchten Termin:

Rückerstattung der TN-Gebühr abzgl. 10€ Verwaltungsgebühr

 

Bis 14 Tage vor dem gebuchten Termin:

50 % Rückerstattung der TN-Gebühr

 

Bei jeder kurzfristigeren Stornierung kann leider aus o.g. Gründen keine Rückerstattung erfolgen.

 

Finde ich einen Ersatz-TN für den gebuchten Workshoptermin, erstatte ich die TN-Gebühr abzgl. 10 € Verwaltungsgebühr.

 

 


Als Termin einer Abmeldung vom Workshop gilt jeweils der folgende Werktag, wenn die Abmeldung an einem Wochenende oder Feiertag bei mir eintrifft.
 Die Leistungen des Anbieters erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform.

 

Rücktrittsrecht durch den Veranstalter / Mindestteilnehmerzahl

Carsten Schröder kann vom Veranstaltungsangebot zurücktreten. Ein Rücktritt erfolgt insbesondere, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Es besteht kein Anrecht der Teilnehmer auf Durchführung einer Veranstaltung.  In diesem Fall wird die Teilnahmegebühr komplett zurück erstattet oder ein Alternativtermin angeboten. Er haftet in solchen Fällen nicht für entstandene Kosten z.B. für Reise, Übernachtung und/oder Arbeitsausfall. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter wird ebenfalls nicht gehaftet.

 


Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, also mit Ihrer Anmeldung zum Workshop. Ein Widerruf ist ausgeschlossen wenn der Workshop bereits stattgefunden hat und damit die Leistung von Carsten Schröder bereits erbracht wurde. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Carsten Schröder, Schloßstr.15a, 66636 Tholey oder unter der Email: casch-foto@t-online.de

Haftung

Die Teilnahme an den Workshops erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Carsten Schröder haftet für Personen- oder Sachschäden die Ihnen, oder Dritten entstehen nur, wenn diese vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Jeder Teilnehmer ist für sich, seine Ausrüstung und seine Garderobe selbst verantwortlich. Die Studioausrüstung, die Studioräumlichkeit, oder die Ausrüstung, die Ihnen von Carsten Schröder zur Verfügung gestellt wird, ist äußerst sorgsam zu behandeln. Für Schäden, die Teilnehmer an dem Eigentum von Carsten Schröder oder an Fremdeigentum verursachen, sind die Teilnehmer im gesamten Umfang haftbar.


Allgemeines

Wir behalten uns vor, Teilnehmer die sich in einem Workshop nicht korrekt verhalten haben oder anderweitig negativ aufgefallen sind, von diesem und von zukünftigen Workshops auszuschließen. Hierbei ist Carsten Schröder nicht verpflichtet dies zu begründen. Ebenso kann Teilnehmern die Teilnahme an einem Workshop verweigert werden. Auch hier ist Carsten Schröder nicht verpflichtet dies zu begründen.

Neben diesen Geschäftsbedingungen von Carsten Schröder gilt ausschließlich deutsches Recht. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers entfallen, selbst wenn Carsten Schröder diesen nicht ausdrücklich widerspricht. Erfüllungsort ist Tholey. Gerichtsstand für alle Klagen, auch gegen den Teilnehmer ist St.Wendel. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen / Teilnahmebedingungen ansonsten nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das Gleiche gilt, soweit die allgemeinen Geschäftsbedingungen eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen.